Kriegerdenkmal
X
Startseite
Unser Reisemagazin für Hessen
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

Kriegerdenkmal

Urlaubsangebote
Sehenswürdigkeiten
Aktualisiert am: 12.12.2007
Beschreibung
Das Kriegerdenkmal der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe erinnert an die fünf Homburger Soldaten, die im Deutsch-Französischer Krieg von 1870/71 gefallen waren. Es wurde von dem Baumeister Christian Holler entworfen und vom Bildhauer Jacob Mey ausgeführt. Die feierliche Enthüllung fand am 10. Mai 1875 statt. Als Stifter trat der örtliche Kriegerverein auf, der anlässlich der ersten Sedanfeier der Stadt gegründet worden war.

Das Denkmal wurde auf dem Waisenhausplatz im Zentrum der so genannten Neustadt von Homburg errichtet. Es besteht aus einer etwa dreieinhalb Meter hohen Säule dorischer Ordnung aus rotem Sandstein. Sie sitzt auf einem würfelförmigen Steinsockel, der über mehrere Stufen erreichbar ist. An der Spitze schließt die Säule mit ein Kapitell ab, auf dem ein bekrönter preußischer Adler mit ausgebreiteten Schwingen thront.

Kunstgeschichtlich steht das Kriegerdenkmal von Bad Homburg in einer ganzen Reihe von ähnlichen Denkmalen, mit denen im 1866 von Preußen annektierten Herzogtum Nassau die militärische Effizienz der preußischen Armee bildlich manifestiert werden sollte.
Kontakt mit dem Gastgeber
Anschrift
61348 Bad Homburg vor der Höhe
Lage
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung