Lahnbrücke Runkel Lahnbrücke Runkel
Home
Merkliste0
okay
Unverbindliche Anfrage an
Lahnbrücke Runkel

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichteingaben

Anreise
Abreise
Personen
Bitte geben Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Anrede*
Vorname*
Nachname*
E-Mail-Adresse*
Telefonnummer*
Persönliche Nachricht an

Mit dem Absenden stimmen Sie den AGB und Datenschutzbestimmungen von Urlaub in Hessen zu.

Anfrage senden
Unverbindliche Anfrage an
Lahnbrücke Runkel

Ihre Anfrage wurde dem Anbieter erfolgreich übermittelt. Dieser wird sich nun mit Ihnen in Verbindung setzen.

 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt
Lahnbrücke Runkel

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Ruhige Lage
Höhenlage
In der Altstadt
Zentrale Lage
Weinproben
Frühstück
Halbpension
Vollpension
Wohnmobilstellplatz

Lahnbrücke Runkel

Urlaubsangebote
Sehenswürdigkeiten
Aktualisiert am: 18.10.2009
Beschreibung
Die Lahnbrücke Runkel ist eine 1448 errichtete Brücke über die Lahn in Runkel. Oberhalb der Brücke befindet sich die Burg Runkel, in der Nähe der Brücke ist auch die Burg Schadeck. Die Brücke hat nur noch lokale Verkehrsbedeutung, seit 1978 lahnabwärts eine neue Brücke errichtet wurde.

Die Lahnbrücke verfügt über vier Segmentbögen. Die Spannweite der Bögen beträgt, im Bild von rechts aus gesehen, 13,80 Meter, 15,51 Meter, 15,91 Meter und 14,69 Meter. Unter dem dritten Bogen verläuft ein Wehr.

Mit dem Bau der Lahnbrücke wurde von Dietrich IV. von Runkel im Jahr 1440 begonnen. Die Brücke verfügte über Brückentürme und eine Zugbrücke. Der Schadecker Burgherr Reinhard von Westerburg sah in dem Bauwerk einen „burglichen Bau“. Es kam zu einer zweijährigen Fehde, die durch einen Waffenstillstand beendet wurde. Im Jahr 1448 kam es dann zu einem Vertrag, mit dem beide Herren beschlossen, die Brücke gemeinsam zu bauen und nutzen.

In den folgenden Jahrhunderten wurde die Brücke mehrfach beschädigt, aber nie völlig zerstört. Im Zuge der Schiffbarmachung der Lahn wurde 1841/42 die Brücke umgebaut und eine Schleuse an der Brücke errichtet.

Den Zweiten Weltkrieg überstand die Brücke unversehrt. Mit dem Bau einer neuen Brücke in Runkel 1978 verlor die Lahnbrücke ihre Verkehrsbedeutung.
Lage
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Kontakt mit dem Gastgeber
Anschrift
65594 Runkel
Freizeitangebote in der Umgebung
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung