Fastnachts & STATT-Museum
X
Startseite
Unser Reisemagazin für Hessen
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

Fastnachts & STATT-Museum

Kontakt mit dem Gastgeber
Herr Josef Leister
Telefonnummer
Urlaubsangebote
Museen
Aktualisiert am: 22.10.2012
Beschreibung
Gezeigt werden im Fastnachtmuseum:

Der Bajazz mit seinem Springerzug in original Uniformen, Traditionsfiguren, alte Aufnahmen von früheren Springerzügen, Orden und weitere Auszeichnungen sowie ein Film über die Teilnahme an Auftritten wie z.B. bei der Steubenparade in New York.
Daneben werden zahlreiche Fotos von Karnevalskampagnen aus den vergangenen Jahrzehnten gezeigt.

Am Rosenmontag zieht der "Springerzug" durch die Stadt. Er ist erstmalig im Jahre 1672 erwähnt worden. In jenen Jahren sollen Steinmetze aus Tirol diesen Brauch in Herbstein verbreitet haben, als sie mit der Reparatur der Stadtmauer beschäftigt waren. Die "Springer " sind 13 junge Männer, von denen einige in Frauenkleider schlüpfen. So entstehen, zumindest was die Kleidung betrifft, "Paare", die sich an den Händen halten und springend durch die Stadt bewegen. Eine andere Art der Fortbewegung ist ihnen nicht erlaubt. Angeführt werden sie vom Prinzen, der "Bajazz" genannt wird.

Dieses Spektakel kann man im Herbsteiner Fastnachts- und STATT-Museum nacherleben: Auch findet man dort weitere Figuren aus dem Fastnachtzug, etwa den Strohbären oder den Storch. So erhalten Besucher das ganze Jahr über einen Eindruck vom närrischen Treiben in der Fastnachtshochburg Herbstein.

Gezeigt werden im Statt-Museum:
Eine optisch-akustische Vorführung zum Stadtbrand von 1907: Apothekenzimmer / Bürgermeisterzimmer / Bildstöcke / sowie wechselnde Sonderausstellungen.

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 10:00 - 12:00 Uhr
Montag - Freitag 14:00 - 16:00 Uhr
Samstag und Sonntag nach Vereinbarung

Eintrittspreise:
1,00 Euro Kinder bis 14 Jahre
0,75 Euro Kinder bis 14 Jahre mit Gästekarte
2,00 Euro Erwachsene
1,50 Euro Erwachsene mit Gästekarte
5,50 Euro Familien
3,50 Euro Familien mit Gästekarte

Für Termine und Anmeldungen zu Führungen wenden Sie sich bitte an:

Kurbetriebsgesellschaft Herbstein GmbH
Telefon: 0 66 43 / 79 97 09
Telefax: 0 66 43 / 79 98 96

Führungen an Samstag, Sonn- und Feiertagen sind nach Anmeldung unter der Telefonnummer: 0 66 43 / 15 62 möglich.

Hinter dem Museumsgebäude besteht ein Zugang zur begehbaren Stadtmauer und zum Eulenturm sowie zum Gewölbekeller, der im Rahmen von Führungen geöffnet wird. So kann man jetzt von einem einzigen Punkt aus alle aufgeführten Einrichtungen problemlos erreichen.
Kontakt mit dem Gastgeber
Herr Josef Leister
Anschrift
Obergasse 5 , 36358 Herbstein
Telefonnummer
Lage
Gastgeber
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung
Telefonnummer
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung