Marbach-Stausee
X
Startseite
Unser Reisemagazin für Hessen
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

Marbach-Stausee

Urlaubsangebote
Badeseen und Schwimmbäder, Freizeitparks
Aktualisiert am: 03.11.2010
Beschreibung
Zur Regulierung der Mümling und ihrer Nebenbäche errichtete der Wasserverband Mümling 1978-82 für rund 31 Millionen Mark am Unterlauf des Marbachs ein Hochwasser-Rückhaltebecken, das sich auf den Gemarkungen dreier Kommunen ausbreitet. Es erfasst mit ca. 56 Quadratkilometern 15 Prozent des Einzugsgebiets der Mümling. Der Erdstaudamm hat eine Höhe von 18 Metern, eine Breite am Fuß von 80 Metern, eine obere Breite von neun Metern und eine Kronenlänge von 150 Metern. Die Abdichtung des Dammes besteht aus einer Asphaltbetonhaut, die sich außen an der Stauseite befindet. Die Wasserabgabe erfolgt über ein im Talgrund verlegtes Rohrleitungssystem das automatisch oder von Hand gesteuert werden kann. Als Sicherheitseinrichtung dient ein Überlaufturm mit maximal 50 Kubikmetern pro Sekunde. Die Dauerstaufläche beträgt 22 Hektar; in gefülltem Zustand wird eine Fläche von 49 Hektar erreicht. Am Beginn des Stausees verhindert ein Kies- und Geröllfang den Eintritt von größeren Sand- und Gesteinsmassen.
Seit dem Jahr 1993 erzeugt eine Turbinenanlage mit Generator rund 360.000 Kilowatt Strom jährlich, der vom Wasserverband und der HEAG gemeinsam vermarktet wird.

Die Nutzung des Stausees ist in drei Bereiche eingeteilt.
Direkt hinter der Staumauer ist der Vogelschutzbereich mit einer kleinen Insel. Dieser Bereich darf nicht betreten und nicht mit Booten befahren werden.
Zu beachten ist, dass Motorboote generell den See nicht befahren dürfen.
Angeln ist erlaubt, jedoch nur mit Fischereischein und Angelkarte. Angelkarten sind erhältlich im Gasthaus Willenbücher, Siegfriedstr. 3, Beerfelden-Hetzbach

Daran angrenzend ist der Bade- und Vergnügungsbereich. Der hintere Teil des Sees steht dem Surf- und Segelsport zur Verfügung. Um den See führt ein drei Kilometer langer Wanderweg. Für dieses beliebte Naherholungsgebiet stehen Parkplätze zur Verfügung.

Bilder und Text: Gemeinde Mossautal
Kontakt mit dem Gastgeber
Anschrift
64756 Mossautal
Ausstattung
Freizeitmöglichkeiten
Freizeitpark
Schwimmen
Lage
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung