X
Startseite
Unser Reisemagazin für Hessen
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

Burg Stolzenberg

Urlaubsangebote
Burgen und Schlösser
Aktualisiert am: 07.01.2008
Beschreibung
Die Burg Stolzenberg ist eine Burgruine bei Bad Soden, einem Ortsteil von Bad Soden-Salmünster in Osthessen.

Die Ruine der einstigen Höhenburg liegt nordöstlich von Bad Soden auf einem Sporn des gleichnamigen 277 m hohen „Stolzenberg“.

Das Gründungsdatum der Burg Stolzenberg lässt sich aus der schriftlichen Überlieferung nicht mehr erschließen. Möglicherweise wurde eine erste Befestigung bereits im 11./12. Jahrhundert errichtet. Die günstige Lage macht das wahrscheinlich: Die Burg lag direkt oberhalb einer alten Fernhandelsstraße, der Via Regia, woran noch die Bezeichnung "Maustor" (verschliffen für Mauttor) für ein - mittlerweile abgetragenes - Stadttor am Fuß des Burgbergs erinnert. Eine Schutzfunktion der frühen Wehranlage im Bezug auf die Solequellen im Salztal ist dagegen nicht gesichert.

Die Ruine der Burg Stolzenberg ist frei zugänglich. Sie besteht aus einem ca. 20 m hohen Bergfried, der ungewöhnlicherweise die Angriffsseite der Befestigung schützt. Der ehemalige Eingang in ca. 10 m Höhe, der nur über eine Stiege zu erreichen war, ist noch zu sehen, auf die moderne Aussichtsplattform gelangt man allerdings über einen ebenerdig angelegten Zugang. Ein größeres Mauerstück, das wahrscheinlich den Unterbau bzw. die Rückwand früherer Gebäude im Burghof bildete, ist dem Turm vorgelagert. Die Ringmauer umfasste einst das gesamte Burgplateau; ihr Verlauf ist heute nur noch durch den umlaufenden doppelten Wallgraben angedeutet.
Kontakt mit dem Gastgeber
Anschrift
63628 Bad Soden-Salmünster
Lage
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung