Schloss Birkenau
X
Startseite
Unser Reisemagazin für Hessen
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Urlaub mit dem Hund
Pool
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

Schloss Birkenau

Urlaubsangebote
Burgen und Schlösser
Aktualisiert am: 12.12.2007
Beschreibung
Schloss Birkenau ist ein spätbarockes Schloss im gleichnamigen Ort Birkenau im Tal der Weschnitz nahe Weinheim. Es handelt sich um einen recht einfach strukturierten aber dennoch beeindruckenden zweigeschossigen Bau mit einem angegliederten Schlosspark.

Mit der Errichtung wurde 1765 im Auftrag des Freiherrn Wamboldt von Umstadt durch den Speyrer Hofbaumeister Johann Leonhard Stahl in unmittelbarer Nähe eines Vorgängerbaus begonnen, bis 1779 (n.a.A. schon 1771 bzw. 1772) wurde das Schloss schließlich durch den kurpfälzischen Hofbaumeister Franz Wilhelm Rabaliatti fertiggestellt. Umbauten erfolgten im 19. und zu Anfang des 20. Jahrhunderts.

Der ursprünglich (ab 1767) nach französischem Muster gestaltete Schlossgarten wurde ab 1787 nach Plänen von Friedrich Ludwig von Sckell in einen Landschaftsgarten nach englischem Vorbild umgestaltet. Durch den Bau der Verbindungsstraße von Weinheim nach Fürth, der späteren B 38, im Jahre 1847 (n.a.A. zwischen 1840 und 1843) wurde der ursprüngliche Schlosspark in zwei Teile zerschnitten.

Spuren des Vorgängerbaus resp. der Vorgängerbauten (wohl ein Wasserschloss und/oder eine Wasserburg) sind nicht mehr sichtbar.

Das Schloss befindet sich im Privatbesitz der Familie Wamboldt von Umstadt und ist im Inneren nicht zugänglich, lediglich die Außenbesichtigung sowie die Besichtigung des Schlossparks sind möglich.
Kontakt mit dem Gastgeber
Anschrift
69488 Birkenau
Lage
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung