Naturkundemuseum Kassel im Ottoneum
X
Startseite
Gastgeber
Restaurants und Gastronomie
Freizeit, Sehenswürdigkeiten und mehr
Unser Reisemagazin für Hessen
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Naturkundemuseum Kassel im Ottoneum

Telefonnummer
Urlaubsangebote
Museen
Aktualisiert am: 03.08.2021
Beschreibung

Naturkundemuseum Kassel im Ottoneum

Wer sich gleichermaßen für Hessens Geschichte und Flora und Fauna interessiert, ist im „Ottoneum“ – so heißt das Gebäude, in dem sich das Naturkundemuseum befindet – gut aufgehoben.

Das Ottoneum wurde Anfang des 17. Jahrhunderts erbaut und war das erste feststehende Theatergebäude Deutschlands. Später wurde es zum „Königlich preußische Naturalienmuseum“, benannt nach dem Lieblingssohn des Landgrafen Moritz. Das Gebäude wurde im 2. Weltkrieg zerstört und im Zeitraum von 1994 bis 1997 runderneuert.

Im Museum finden verschiedene Dauer- und Wechselausstellungen statt. Berühmt ist der „Goethe-Elefanten“, an dessen Zwischenkieferknochen der naturwissenschaftlich angehauchte Dichter und Denker 1784 Studien betrieb. Er entdeckte dabei, dass auch der Homo sapiens diesen Knochen hat.

Die Erdgeschichte Nordhessens ist ein Schwerpunkt des Museums. Erleben Sie, wie sich das Klima rund um Kassel sowie die Tier- und Pflanzenwelt in Millionen von Jahren verändert.

Für Pflanzenliebhaber ist sicherlich das Herbarium vivum von dem Naunburger Botaniker Caspar Ratzenberger von Interesse. 700 gepresste Pflanzen befinden sich in drei Bänden. Sehenswert ist die Holzbibliothek, Xylothek genannt, von Carl Schildbach. Das Werk wurde Ende des 18. Jahrhunderts mit 530 Bänden angelegt und war das größte ihrerzeit.

Für die Kleinen eignet sich die Sonderausstellung „Tierkinder“. Wer´s praktisch mag, kann in verschiedenen Kreativwerkstätten Lederbeutel oder Schwirrholz, ein antikes Musikintrument herstellen, getreu Goethes Motto: „Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch tun“.  Tipp für den Kindergeburtstag: Mit GPS geht es unter Begleitung eines Tourenguides zum Geocaching. Alle sind hinterher müde und zufrieden, wetten?

  • Ein Freiwilliges Ökologisches Jahr kann im Museum absolviert werden.
  • Das Museum ist barrierefrei.

Preise

  • Erwachsene: 4,50 €
  • Jugendliche bis 17 Jahre: 3,00 €

Bildquelle: Stadt Kassel

Öffnungszeiten
  • Montag: geschlossen
  • Dienstag, Donnerstag bis Samstag: 10-17 Uhr
  • Mittwoch: 10-20 Uhr
  • Sonntag: 10-18 Uhr
Kontakt mit dem Gastgeber
Anschrift
Steinweg 2 , 34117 Kassel
Telefonnummer
Lage
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Telefonnummer
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung